ACS in Ausgabe 4 Wehrtechnischer Report Nov 17

Der ENOK. Die Zukunft der gepanzerten Fahrzeuge?

Durch eine umfangreiche Anpassung der Polizeiausrüstung und des behördlichen Fuhrparks, wie das Beispiel Survivor R eindrucksvoll zeigt, reagieren die Behörden auf diese neue Form der Bedrohungs- und Sicherheitslage.

Der LAPV 6.1, eine Weiterentwicklung des Vorgängers LAPV 5.4, ist verglichen mit dem Survivor R eine Nummer
kleiner und leichter, damit für dynamische, hoch komplexe polizeiliche Lagen im städtischen Umfeld aufgrund seiner geringeren Abmessungen und höheren Agilität jedoch deutlich besser geeignet.

Entwickelt und gebaut wird der LAPV 6.1 als Gemeinschaftsprodukt der Firmen Daimler, Magna Steyr und ACS Armoured Car Systems GmbH.

Durch die Kooperation dieser Firmen vereint der LAPV 6.1 das Beste aller Welten. Die Fahrwerkkompetenz der Weltmarke Daimler AG, die Expertise des „Mutterhauses“ aller G-Modelle, Magna Steyr, vereint mit dem Knowhow der Panzer-Spezialisten von ACS ergibt das bestgepanzerte und gleichzeitig flexibelste G-Modell aller Zeiten.

Highlights des LAPV 6.1 ENOK sind:

  • optimiertes Fahrwerk durch Portalachsen
  • zulässiges Gesamtgewicht 6.2t
  • Zuladung: > 1t
  • besseres Fahrverhalten bei Geländefahrten
  • größeres Ladevolumen im Innenraum
  • geschützter Stauraum im Heckbereich
  • optimierter Schutz durch höhere Bodenfreiheit
  • gesteigerte Motorisierung (G280 CDI, 184 PS)
  • Schnittstelle zur Montage einer Multifunktionsstation auf dem Dach
  • schutzwestenoptimierte Sitze

Fazit: Im Einsatz erprobt

Die Lösungen der Firma ACS Armoured Car Systems sind somit combat proven!
Entsprechende Beschaffungen aus dem Bereich der Bundespolizei und anderen polizeilichen Spezialeinheiten verdeutlichen, dass auch im behördlichen Bereich das Leistungsvermögen des ENOK überzeugt hat und dieser als sinnvolle Ergänzung des bestehenden Fuhrparks in speziellen Einsatzszenarien gewertet wird.

Ansprechpartner

Andreas Höche
Leitung Vertrieb & Marketing
Head of Sales & Marketing

ACS Armoured Car Systems GmbH
Winterbruckenweg 60
D- 86316 Derching

Tel.: +49-(0)821 650 717-22
Mob.: +49 (0)151-18 2526 22
Fax: +49-(0)821 650 717-99
e-Mail: andreas.hoeche@acs-armcar.com

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
716